Lets get Wild 1 Wildniscamps

Wildniscamps waren spannend

Was machten die Schüler in den Wilderness Camp?

Es ging nicht nur darum, sich mit Tarnfarbe zu tarnen, sondern die Wildnis und Natur zu erleben, zu fühlen, zu schmecken, zu hören und zu sehen. All das, was daheim in der Stadt im Alltag zwischen Schule und Computer nur noch schwer einen Platz findet. Natürlich standen auch Feuermachen und Bogenschießen auf dem Entdeckungsprogramm. Neben den sehr persönlichen Eindrücken, machten sich die Schüler auch ein Bild von Aspekten der Wildnis machen. Und nach Antworten suchten sie: Was ist wild? Wildnis? Wilderness? Wie schaffe ich es, mich zu ernähren und zu pflegen, wenn weit und breit kein Strom in der Nähe ist? Kann ich trotz Handy wild und natürlich sein? Die Schüler waren erstaunt, wie viele Antworten es gab, obwohl die Definition, was genau Wilderness ist, in Europa eindeutig festgelegt ist. Daher wurde auch bisschen Theorie gelernt.

Lets get Wild im Nationalpark Kalkalpen

European Wilderness Society