Gudrun Pflüger liebt die Wunder der Natur!

Nach ihrem österreichischen Biologiestudium eignet sich Gudrun Pflüger in Kanada internationales Fachwissen über Bären, Luchse, Wölfe und die Wildnis an. Während ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit mit nordamerikanischen Wölfen passiert ihr eine weltweit einzigartige Begegnung: bei ihren Forschungsarbeiten wird sie plötzlich von mehreren wilden Wölfen umringt und in  deren Mitte aufgenommen.

Die Geschichte ihres Lebens erzählt sie auch in einer vielfach preisgekrönten Universum-Dokumentation
sowie in ihrer Biografie „Wolfspirit“.

Derzeit lebt die gebürtige Österreicherin wieder im Salzburger Land und arbeitet bei der European Wilderness Society wo sie das Large Carnivores-Programm betreut. Mit ihrem Engagement und Wissen und vor allem mit ihrer außergewöhnlichen Erfahrung setzt sie sich für die Bären, Wölfe, Luchs und Wildnis ein.

Ganz speziell wünscht sie sich, dass besonders in ihrer Heimat Österreich die Bereitschaft wächst, den rückkehrenden Wölfe eine Chance für ihr Comeback zu geben.