Drei bis fünf Tage Wilderness Camp mit Vor- und Nachbereitung: ab April, genaue Bekanntgabe folgt noch

Von den teilnehmenden Schulen sollten sich ein oder zwei Wilderness Advocates, also Wilderness Botschafter, finden und anmelden. Vorzugsweise bei nicht zu ganz wildem Wetter im Nationalpark Kalkalpen. Es gibt aber auch in den anderen österreichischen Nationalparks Wilderness Camps für Jugendliche. Da das Wilderness Camp teils vom “Let’s get wild!” Projekt ist, ist die Teilnahme für euch Schüler_innen kostenlos. Uns war es wichtig, dass jeder, der gerne möchte, sich für das Wilderness Camp bewerben kann – ganz frei, ohne Rücksicht auf die eigene finanzielle Situation.

Anmeldung bis zum 31. Mai 2017

Ein bisschen Outdoor-Enthusiasmus und Wilderness-Begeisterung solltest du jedoch in dir haben! Und nicht die Anmeldung vergessen, die bis zum 31. Mai 2017 erfolgen sollte.

Was macht man denn im Wilderness Camp?

Es geht nicht nur darum, sich mit Tarnfarbe zu tarnen, sondern die Wildnis und Natur zu erleben, zu fühlen, zu schmecken, zu hören und zu sehen. All das, was daheim in der Stadt im Alltag zwischen Schule und Computer nur noch schwer einen Platz findet. Natürlich stehen auch Feuermachen und Bogenschießen auf dem Entdeckungsprogramm. Neben den sehr persönlichen Eindrücken, sollt Ihr euch  auch ein Bild von Aspekten der Wildnis machen. Und nach Antworten suchen: Was ist wild? Wildnis? Wilderness? Wie schaffe ich es, mich zu ernähren und zu pflegen, wenn weit und breit kein Strom in der Nähe ist? Kann ich trotz Handy wild und natürlich sein? Ihr werdet erstaunt sein, wie viele Antworten es gibt, obwohl die Definition, was genau Wilderness ist, mit den EWQA System eindeutig festgelegt ist. Daher werdet ihr auch bisschen Theorie lernen. Und euer Wissen und eure Eindrücke gebt ihr dann weiter an eure Mitschüler_innen, Lehrer_innen und lasst eure Eindrücke in den Rap-Song einfließen.

Also lasst euch darauf ein, dass die Wilderness auf euch abfärbt, euch mitnimmt auf eine Reise von Eindrücken, die ihr so noch nie erleben durftet.