Let´s get Wild – Learn & RAP von der Wildnis!

Wichtig: Es können sich noch einige wenige Schulen anmelden. Der Anmeldeschluss ist nun der 1.8.2017. In den letzten Tagen haben sich Schulen aus Tirol und Salzburg wie auch Wien und Graz angemeldet. Also nicht zögern!

“Let’s get wild” ist ein bilinguales mehrjähriges Schulprojekt der European Wilderness Society, welches vom Bundesministerium für Landwirtschaft, Forst, Umwelt und Wasser – kurz BMLFUW – dankenswerterweise unterstützt wird.

„Let’s get wild“ weckt nicht nur das Interesse für die Rückkehr von Wölfen, Bären und Luchsen, sondern stellt den Schulen auch erstklassiges kostenloses Material über Klimaschutz, Österreichs Nationalparks, Naturnahe Berufe und die Wildnis.

Teilnahme ist für die Schulen, Schüler und Schülerinnen kostenlos

Auf den Rap, fertig los!

  • Sprache: Deutsch oder Englisch
  • Länge: ca. 1 bis 3 Minuten
  • Thema: Eure Gedanken zur Wildnis (z. B. Wölfe, Bär, Luchs, Wünsche, Ängste)
  • Anmelden bei www.lets-get-wild.org
  • einen eigenen Rap mit euren Ideen und Gedanken zur Wildnis texten
  • Beat hinterlegen
  • Aufnehmen mit eurem Smart- oder iPhone
  • Video online einsenden

und womöglich Beats Headphones, eine Rap Session mit Baba Brinkmann oder einen Wildnis Trip für die Gruppe gewinnen

Coole Vorteile für Lehrer und Schüler

Für Schüler:

Werdet wild und denkt euch einen RAP aus!

Ihr wollt loslegen, aber irgendwie klappt es mit dem Schreiben nicht so recht? Oder ihr wisst gar nicht so richtig, wie ihr anfangen sollt? Dann hört, schaut und bekommt Ideen mit den Links und Tipps vom den US Umweltrapper Baba Brinkman.

RAPt zum Gewinnen!

Die besten vier teilnehmenden Klassen oder Gruppen kriegen einen bezahlten Aufenthalt in einen der österreichischen Nationalparks, außerdem kriegt die Klasse/Gruppe die den 1. Platz gewinnt Beats Kopfhörer für die Rap Gruppe.

RAP Downloads

Angemeldeten Schulen bzw angemeldeten Teilnehmern und Teilnehmerinnen stehen Download Codes für die international bekannten Beats von Baba Brinkman zur Verfügung. Dieser Wettbewerb richtet sich an alle Schüler und Schülerinnen, die die Pflichtschuljahre abgeschlossen haben, aber noch die Schulbank drücken. Pro österreichische Schule dürfen ca. 10 bis 20 Schüler und Schülerinnen teilnehmen.

Performe LIVE!

Macht mit, lernt etwas über die Wildnis, geht raus in die Natur und entdeckt eine Seite von euch, die ganz anders ist, als die virtuelle indoor Welt. Damit keiner daheim bleiben muss, sind die Aufenthalte der Wildnisbotschafter und -bioschafterinnen und der Gewinner teil des Projektes. Und das beste ist: Ihr könnt mit Baba Brinkmann auf der Bühne stehen und seid Special Guest der Jugend Wildnis Konferenz.

Für Lehrer:

Gratis lebensgroße Aufsteller

Jede teilnehmende Schule erhält drei lebensgroße Aufsteller - Wolf, Bär, Luchs - mit wichtiger Information über diese Large Carnivores.

Gratis Schulbesuche

Wir besuchen Ihre Schule mit unseren Wildnis-Experten. Spannender Vortrag zum Mitmachen auf Englisch oder Deutsch mit Wolfs-Geheul und allerlei Interessantem aus und über Österreichs Natur. Wunschtermin für ca. 2 UE nach Anmeldung möglich. Kostenlos.

Gratis Unterrichtsmaterial

Jede angemeldete Schule erhält Zugang zu den zweisprachig pädagogisch aufbereiteten Materialen, die zusätzlich in gedruckter Form zum Abheften in einer Let´s get wild Mappe zugesendet werden. Dazu gibt es Plakate. Themen sind u.a. Klimaschutz, naturnahe Berufe, Wildnis, Wolf, Bär, Luchs, Nationalparke ...

Gratis Wilderness Camp

Von jeder teilnehmenden Schulen sollten sich ein oder zwei Wilderness Advocates, also Wilderness Botschafter, finden und zu einem mehrtägigen Wildnis Camp im Nationalpark anmelden. Dort lernen sie die Wildnis in Theorie und Praxis kennen und können ihre Erlebnisse in die Schule zurück tragen. Vielleicht fließt der ein oder andere Moment aus dem Wildnis Camp ja in den RAP Song mit ein. Der Aufenthalt ist bezahlt und findet an schulfreien Tagen und hoffentlich nicht allzu wildem Wetter statt. Traut euch und meldet euch an!

RAP Videos

Folgt uns auf: